Leonhard ist gut drauf!
Sprch: Tschiers!
Einmal im Jahr, und zwar am ersten November-Wochenende vor der Soester Allerheiligenkirmes, war es schon Tradition, dass Leonhard's Tanzband bei Lothar im Cheers auftritt. Es ist eng, verqualmt und laut, kurzum eine Atmosphäre, bei der die Post abgeht. Lothar, der Wirt in der Mitte, lässt keinen verdursten (sich selbst aber auch nicht). Auch heute ist die Bude wieder rappelvoll...


"Heeeeeeeeeeey, hey, Baby - uh - ah ,
I wanna kno-o-o-o-ow
wont't you be my girl..."


Hübsche Mädels zum Tanzen sind genug da!

"Na, hab ich wohl die Handynummer?"

Mitten im Cheers steht eine wunderbare alte Musicbox, aus der die Pausenmusik aus den Siebzigern ertönt.

"Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland - wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen..."

Es wird gepowert, bis die Halsschlagadern bleistiftdick aus dem Hals ragen!!!

Tanzen und singen, trinken und ein Pläuschchen halten, das ist heute Abend die Devise.

Hier wird richtig abgetanzt! Vor lauter Zigarettenqualm und Alkoholdunst hat ein Deo wie AXE keine Chance!

Willi, der Mann im Hintergrund, gibt wieder alles...

Holla, ist hier die Überwachungskamera im Bauchnabel und das Mikrofon knapp darüber?

"Vorn der Typ am Mikrofon -
trifft heut haargenau den Ton.."

Glas leer, Bier verdunstet!

Natürlich wird hier und da auch mal ein verheißungsvoller Blick riskiert....

Während Heijo einen Riemen auf die Orgel legt, wird auf der Tanzfläche mächtig gebaggert!

Was bleibt einem da als Musiker anderes übrig, als die Oktanzahl des Biers zu testen. Auf jeden Fall reicht der Tankinhalt!